Übersetzungsprogramm Ausschreibung

AUSSCHREIBUNG: ÜBERSETZER_INNEN GESUCHT

Das internationale Performing Arts Festival PAZZ am Oldenburgischen Staatstheater sucht Übersetzer_innen ins Deutsche aus folgenden Ausgangssprachen:
Englisch (British und Canadian)
Finnisch
Niederländisch
Sowie aus dem Deutschen als Ausgangssprache ins Englische als Zielsprache.

Die Ausschreibung richtet sich vor allem, aber nicht ausschließlich an Nachwuchsübersetzer_innen und Dolmetscher_innen mit Erfahrung und Interesse am Theater.

Ziel ist die Übersetzung und Übertragung aller bei PAZZ gezeigten Produktionen. Unter Übertragung verstehen wir, einen der jeweiligen Produktion angemessenen praktischen Weg des Transfers ins Deutsche (bzw. Englische) zu entwickeln und
während des Festivals umzusetzen. Neben den traditionellen Übertragungsarten Übertitelung und Simultandolmetschen sollen hier im Besonderen neue Formen entwickelt werden, die den speziellen Anforderungen von Performance Art
Produktionen gerecht werden.

Die ausgewählten Übersetzer_innen werden in enger Zusammenarbeit mit Mentor_innen, den Theatergruppen und der Festivalleitung ab Mitte Januar bis zum Festival Ende April 2012 an den Übersetzungen und Übertragungen arbeiten. Hierzu sind Workshopwochenenden in Berlin oder Oldenburg geplant, an denen die Teilnahme verbindlich ist. Die Teilnehmer_innen sind während des gesamten Festivals vom 19. bis 29. April 2012 vor Ort in Oldenburg und nehmen an PAZZ teil.

Neben einer Aufwandsentschädigung werden anfallende Reisekosten sowie Übernachtungskosten in Oldenburg übernommen. Nach Möglichkeit werden die Teilnehmer_innen die Gelegenheit erhalten, die eigene Produktion vor Ort im
Ausgangsland zu sehen und mit der Theatergruppe direkt zusammenzuarbeiten. Außerdem haben die Teilnehmer_innen freien Zugang zu allen PAZZ-Produktionen.

Betonen möchten wir, dass die Teilnahme an diesem Projekt eine ausgezeichnete Möglichkeit bietet, Zugang zu der internationalen Performing Arts-Szene zu erhalten, Kontakte zu knüpfen und die eigene übersetzerische Qualifikation auszuweiten.
Die für PAZZ erarbeiteten Übertragungen werden im Anschluss an das Festival als Teil einer wissenschaftlichen Publikation erfasst und ausgewertet.

Für die Bewerbung sind einzureichen:
Lebenslauf, mit Augenmerk auf Erfahrungen als Übersetzer_innen und im Theaterbereich

Auszug (max. 5 Seiten) aus einer Übersetzung eines Theaterstücks aus der Ausgangssprache, für die die Bewerbung gilt (Originaltext beifügen)

Übersicht über Verfügbarkeit zwischen Januar und Ende April 2012

Einsendeschluss: 18. November 2011

Die Entscheidungen werden bis zum 30.11.2011 bekannt gegeben.
Geleitet wird das Workshopprogramm von Karen Witthuhn und Yvonne Griesel.
Festivalleitung PAZZ: Thomas Kraus
Bewerbungen und Rückfragen bitte an Katharina Wisotzki unter
pazzfestival@staatstheater-ol.niedersachsen.de.
Informationen über das PAZZ Festival unter www.pazzfestival.de

Leave A Comment

PAZZ Festival 2012 - Logo