pussywarmers

The Pussywarmers (Lugano/Tessin)

Liebe, Tod und Teufel: Im schummrigem Varieté tanzt Dorian Gray zum Begräbnismarsch von Tom Waits
Fünf Burschen aus dem Tessin loten mit Schlagwerk, Kontrabass, Megafon, Gitarre, Banjo, Akkordeon, Glockenspiel und Blechbläsern die Abgründe aus, die sich auftun zwischen schummrigem Varieté und akustischem Punk, kauzigem Klezmer und torkelnden Begräbnismärschen. Und umkreisen in ihrem epischen Ergötzen die immer gleichen Themen: Tod und Liebe, Tod und Teufel – und den Tod an und für sich. Apropos Abgründe: Wie kommt man bloß auf so einen Namen?

Fabio Pozzorini (Pozo) – Vocals & Guitar
Simone Bernardoni (Paime) – Banjo, Keyboard
Raoul Roth – Double Bass & Trombone
Damiano Merzari (Dug) – Drums
Pietro Dionisio – Trumpet
Réka Csiszér – Vocals

Homepage der Band: www.myspace.com/thepussywarmers

FESTIVALZENTRUM

29. April, 23.30 Uhr

 

Leave A Comment

PAZZ Festival 2012 - Logo