CONTAINERGESPRÄCH 26.4.: AUTOBIOGRAFISCHES AUF DER BÜHNE

Im Zentrum des Donnerstagsgespräch stand Mem Morrisons Produktion RINGSIDE. Mit Pasco-Q Kevlin (Arts Council England) konnten wir einen erklärten Fan und Kenner von Morrisons Arbeit begrüssen. Er stellte RINGSIDE in den historischen Kontext von Autobiografie in der Kunst – und untersuchte die Unterscheidung zwischen Persönlichem und Autobiografischem. Wir streiften auch Fragen nach dem Verhältnis zwischen [...]

UTOPIAN IN RESIDENCE – PAZZ – REALITY RESEARCH CENTER BLOG

  Hallo, ich bin Risto Santavuori vom Reality Research Center – einer der beiden Utopisten in residence beim PAZZ-Festival. UTOPISCHE STADT Oldenburg ist – wie alle Städte – eine Utopie. Auf den ersten Blick wirkt sie möglicherweise wie eine gut organisierte Gesellschaft, aber unter dieser Oberfläche liegt ein enormes unsichtbares utopisches Potential. Dieses utopische Wesen entsteht [...]

CONTAINERGESPRÄCH 25.4.: WIE REAGIERT DER KULTURJOURNALISMUS AUF DIE ENTWICKLUNGEN IN DER DARSTELLENDEN KUNST?

Beim vierten Gespräch waren am Mittwoch Kulturjournalisten zu Gast im Container. Dr. Anna Opel (Theater der Zeit), Christian Rakow (nachtkritik und Theater heute) und Dr. Ulrich Fischer (Deutschlandradio Kultur) diskutierten lebhaft über Entwicklungen in den Performing Arts – und über die Frage, wie die Theaterkritik darauf reagiert. Welches Referenzsystem nutzt ein Kritiker, wenn er sich [...]

Containergespräch 24.4.: Intimität als Herausforderung und theatrales Mittel

Im dritten Gespräch tauschten sich Ant Hampton und Adrian Howells mit Barbara Duden (Historikerin, Soziologin und Medizinhistorikerin) über ihre Arbeiten bei PAZZ aus. Diskutiert wurde unter anderem das Verhältnis zwischen Körper und Sprache, körperliche Wahrnehmung versus Wahrnehmung von Körpern, sowie die Definition der Zuschauerrolle in Adrian Howells “one-to-one Situationen” und in Ant Hamptons unterschiedlichen Formen [...]

Containergespräch 23.4.: Koproduktion – Zusammenarbeit zwischen Festivals und freien Gruppen

In der zweiten Ausgabe der Container-Gespräche am Montag begrüssten wir Anja Dirks, die Leiterin des Festivals Theaterformen und die Künstler/innen von Theatre Replacement ebenso wie Marc Becker, den Regisseur von “Avanti Infantilitanti” als Gesprächspartner. Im Zentrum standen die unterschiedlichen Möglichkeiten des Probens, Produzierens und Kooperierens innerhalb der deutschen Theaterlandschaft mit ihren unterschiedlichen Arbeitsstrukturen.  Besonders gefreut hat uns auch die [...]

UTOPIAN IN RESIDENCE – PAZZ – REALITY RESEARCH CENTER BLOG

Utopia-0

UTOPIE-FORSCHUNG, 1. BERICHT Hallo, ich bin Pekko Koskinen vom Reality Research Center – einer der beiden Utopisten in residence beim PAZZ-Festival. Sie wundern sich vielleicht, was ein Utopist in residence ist. Hier die Antwort: Utopisten benutzen alltägliche, gewöhnliche Situationen als Ausgangspunkt ihres Werks. Sie fragen: Was können wir aus unseren Gesprächen, Treffen in Cafés, einem [...]

Containergespräch 22.4.: Festivals als Spiegel von gesellschaftlichen und weltpolitischen Veränderungen?

Gestern besuchte uns Sandro Lunin, Künstlerischer Leiter Theaterspektakel Zürich. Er sprach über sein Festival, das im Spannungsfeld zwischen Volksfest und der Präsentation von Kunst in einer sich schnell verändernden Welt steht. Theater aus dem Weltsüden, die Repräsentation der Schweizer Einwanderungsgesellschaft im Theater, die besonderen ökonomischen Rahmenbedingungen des Theaterspektakels und seine Position im Kontext der Züricher und Schweizer [...]

Großartiges Eröffnungswochenende bei PAZZ 2012

PAZZ_opening_18

Sonnenschein, Regen, Hagel, ausverkaufte Vorstellungen, ein begeistertes Publikum und gute Stimmung in der ContainerCity bei PAZZ 2012. Das erste Wochenende liegt hinter uns. Nachdem das Festival am Freitag voller Vorfreude von Markus Müller und Thomas Kraus und der Uraufführung von Marc Beckers neuem Stück AVANTI INFANTILITANTI eröffnet wurde ging es in großen Schritten weiter: LEO [...]

Der Mann mit dem Autocue (Oldenburger Lokalteil)

Ant Hampton ist Gast des diesjährigen PAZZ-Festivals, und reiste schon einige Tage vor Beginn an. Oldenburg hat er dennoch kaum gesehen – er steckt mitten in den Vorbereitungen seiner Performances. Amon Thein und Lars Kaempf durften einen Blick in die Vorbereitungen seines Work-In-Progress “Cue China” werfen, einer Arbeit, die den Angestellten des in die Kritik [...]

PAZZ OUT goes DJ

Bau_wer_klein

PAZZ OUT legt auf! Wer am Abend immer noch nicht genug hat, kann mit unseren Pazz Dj*anes die täglichen Festival-Etappen tanzend oder entspannend ausklingen lassen. 20. April: Robot Koch 21. April: Plattenbauer No. 1 22. April: DJ Morteza & DJ Akbar 23. April: Das Tag-Team 24. April: Souliges vom Plattenteller 25. April: Syrup 26. April: [...]

PAZZ Festival 2012 - Logo