MitteDerGesellschaft

Aus der Mitte der Gesellschaft – Marc Becker

Ein Sprachkonzert In einem fulminanten Sprachkonzert machen sich vier Menschen an die Bestandsaufnahme einer Gesellschaft, die sich immer mehr in Arm und Reich aufspaltet und in der die so genannte Mittelschicht schrumpft. Keiner glaubt mehr an Utopien, trotzdem wissen alle, dass ökonomisch wie ökologisch riesige Veränderungen bevorstehen. Angst macht sich breit. Ein rasanter Abend über uns selbst, rhythmisch, komisch, widersprüchlich, hilflos zuweilen – und doch nicht ohne Hoffnung.

»Sein Stück ist ein (…) temporeicher, schlau konstruierter Abend voller Zynismus, böser Spitzen und doch reichlich Humor. Was nicht zuletzt an der überzeugenden Darstellungskraft der vier Akteure liegt.« KREISZEITUNG

MARC BECKER – DEUTSCHLAND
Regie:
MARC BECKERDarsteller: SARAH BAUERETT, BERNHARD HACKMANN, SEBASTIAN HERRMANN, DENIS LARISCHBühne: HARM NAAIJERKostüme: ALIN PILANVideo: KONSTANTIN BOCKDramaturgie: JÖRG VORHABEN
Eine Produktion des Oldenburgischen Staatstheaters

KLEINES HAUS

AUF DEUTSCH
28. April, 20 Uhr · Dauer: 1 h 30 min

Leave A Comment

PAZZ Festival 2012 - Logo